Startseite Kontakt Impressum

Druckansicht

Veranstaltungen

Gründerinnen Know-how kompakt. Informieren. Beraten. Durchstarten.

Netzwerke Selbstständige

Haben Sie sich gerade selbstständig gemacht, planen Sie eine Selbstständigkeit oder sind bereits einige Zeit selbstständig? Dann wissen Sie sicherlich, dass es immer wieder Themen gibt, die erst während einer Selbstständigkeit interessant werden.

Wir bieten in regelmäßigen Abständen interessierten Unternehmerinnen
• einen Impulsvortrag und
• im Anschluss daran einen kollegialen Austausch

Wir möchten vor allem „jüngere“ Selbstständige mit erfahrenen Unternehmerinnen aus der Region zusammenbringen, die den Frauen, die in jüngerer Zeit gegründet haben, mit ihrem Erfahrungsschatz und Know-how zur Seite stehen. Natürlich können aber auch gestandene Unternehmerinnen von den Themenstellungen und vom Netzwerk profitieren.

Dr. Ulrike Landmann und Referent*innen

Fb1807
Claudia Moser, Konfliktmanagement
Di, 08.10.2019, 18:00-20:30
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, Reutlingen
Raum 113
kostenfrei
Anmeldung über Frau Dr. Ulrike Landmann, 07121 336-130 oder ulandmann@vhsrt.de

Fb1808
Chrysi Taoussanis, Vom Schauspiel lernen: Stimmtraining
Di, 10.12.2019, 18:00-20:30
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, Reutlingen
Raum 113
kostenfrei
Anmeldung über Frau Dr. Ulrike Landmann, 07121 336-130 oder ulandmann@vhsrt.de


Berufswege!
Offener Treff für Migrantinnen zum Thema Arbeit und Beruf

Sie möchten gerne arbeiten und stellen sich folgende Fragen:
• Welche beruflichen Möglichkeiten habe ich?
• Wie finde ich die richtige Tätigkeit für mich?
• Wo finde ich Arbeit?
• Wie bewerbe ich mich?
• Wo kann ich meine im Ausland erworbenen Abschlüsse und Qualifikationen anerkennen lassen?
• Wie kann ich Arbeit und Familienleben vereinen?

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, sich mit anderen Frauen über Erfahrungen auszutauschen, sich über berufsrelevante Themen und Qualifizierungsmöglichkeiten zu informieren, Beratungs- und Anlaufstellen kennen zu lernen, eine berufliche Perspektive zu entwickeln und die nächsten Schritte zu klären.

Birgit Eyb (Beauftrage für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt) und weitere Kooperationspartnerinnen
aus dem Arbeitskreis „Berufswege“
Fb3103
Mi, 13.03./15.05./10.07.2019, 11:00 – 12:30
Gartentorschule, Gartenstraße 20, Reutlingen
Raum 303
kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich


„Frau und Beruf international“

„Frau und Beruf international“ ist ein Projekt zur Verbesserung der Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit von Migrantinnen.

Am 16. September 2019 startet dieser Kurs zur Berufserkundung und Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt für Frauen mit Migrationshintergrund. Die Teilnehmerinnen lernen neben dem berufsbezogenden Deutsch viele verschiedene Berufe kennen, haben Fächer wie Wirtschafts- und Sozialkunde und Fachrechnen und bereiten sich intensiv auf das nach wie vor typisch deutsche Bewerbungsverfahren vor.

Neben dem üblichen Schulunterricht werden Unternehmen der Region besichtigt, Expert*innen z.B. von der Polizei, der Schuldnerberatung oder auch der Arbeiterbildung stellen sich vor und die Teilnehmerinnen absolvieren Praktikas in den verschiedensten Berufsfeldern von Frisörin und Erzieherin bis zur Verwaltungskraft und Sozialarbeiterin.

Schwerpunkt im neuen Projekt "Frau und Beruf international" werden daneben die digitalen Kompetenzen sein. Es geht dabei um den sicheren Umgang mit dem eigenen Smartphone und insbesondere darum, dieses nicht nur für die sozialen Kontakte, sondern vor allem zum Lernen zu nutzen. Wir legen großen Wert auf das Kennen und Benennen-können der eigenen Stärken, fördern politische, wirtschaftliche, ökologische und kulturelle Grundbildung zur besseren Teilhabe in der (beruflichen) Gesellschaft.

Ziel des Projekts wird sein, den Frauen individuelle, realistische Berufsziele aufzuzeigen und ihr Selbstbewusstsein zu stärken.

Unterricht ist immer Montag bis Freitag vormittags, kein Unterricht während der Schulferien. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein gutes Deutsch auf Niveau B1. Am Mittwoch, 04. September findet um 10:00 Uhr im Haus der Volkshochschule eine Infoveranstaltung statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen und Anmeldung bei Britta Saile.

Wiedereinstieg kompakt. Informieren. Beraten. Stärken.

BiZ & DONNA
Eine Veranstaltungsreihe für Frauen der Agentur für Arbeit Balingen

Workshop Kompetenzbilanz: Die eigenen Stärken entdecken

Ein Impulsvortrag zeigt Ihnen Möglichkeiten für Ihre ganz persönliche Kompetenzbilanzierung
auf. Im Anschluss daran erarbeiten Sie, was Sie bereits in unterschiedlichen Lebensbereichen an
berufsrelevanten Kompetenzen erworben haben und wie ein individuelles Stärkenprofil aussehen
könnte. Die Veranstaltung richtet sich an berufstätige Mütter, an Interessentinnen zum Thema
Weiterbildung und an Wiedereinsteigerinnen.

Do, 26.09.2019, 10:00 – 12:00
Berufsinformationszentrum
BiZ-Gruppenraum Agentur für Arbeit, Stingstraße 17, Balingen
kostenfrei
Anmeldung bitte an Liane Rebhan (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA)),
Tel: 07433 951-304
E-Mail: Balingen.BCA@arbeitsagentur.de


Bewerbungs-Werkstatt

Sie sind im Bewerbungsstress? Ihre letzte Bewerbung ist schon ewig her? Ihnen gefällt Ihre Bewerbung, aber Sie sind damit nicht erfolgreich?

Wir bieten Ihnen zur Unterstützung regelmäßig eine offene Bewerbungs-Werkstatt an.

Inhalte der Workshops werden u. a. sein:
• Sichtung der Unterlagen
• Aufbau einer Bewerbung
• Einhalten der Formvorgaben
• Hilfe bei der Formulierung
• Wie verkaufe ich mich gut?
• Wie formuliere ich meine familiäre Situation?

Bitte bringen Sie Ihre persönlichen Bewerbungs-Unterlagen und Schreibzeug mit!
Wir erarbeiten gemeinsam individuelle Lösungen für Ihre Bewerbung. Auch Angaben zu der gewünschten Stelle sind nützlich. Gerne dürfen Sie Ihren eigenen Laptop mitbringen.

Die Werkstatt ist an folgenden Terminen von 09:00 bis 11:00 Uhr geöffnet (dienstags):

09. Juli 2019
10. September 2019
08. Oktober 2019

Gesine Hungerland, Britta Saile
Fb1243
Ackerbürgerhaus, Spendhausstraße 5, Reutlingen
Raum 2012
kostenfrei
keine Anmeldung erforderlich


(Be)Werbung – aber richtig

Eine Bewerbung ist immer auch Werbung. In diesem Fall für Sie. Folgende Fragen sollten Sie sich stellen:

• Was sind meine persönlichen Alleinstellungsmerkmale?
• Warum passe gerade ich in das Unternehmen und das Unternehmen zu mir?
• Was ist meine Hauptaussage und wie kommuniziere ich diese?
• Wie kann ich positiv in der Gestaltung auffallen?

Kursinhalte
• Einführung in verschiedene Präsentationsmöglichkeiten
• Individuelle Entwürfe besprechen und optimieren
• Hilfestellung bei der Finalisierung der Bewerbung

Packliste – bitte mitbringen:
• Erster Entwurf der eigenen Bewerbung (ausgedruckt)
• Stellenausschreibung (wenn vorhanden)
• Grundsätzliche Informationen über die (Wunsch-)Firma, in der man sich bewerben möchte

Bärbel Dangel, www.4zig-design.de
Anmeldung unter Fb3111
09./10./11.07.2019, jeweils 18:00 – 20:15
Ackerbürgerhaus, Spendhausstraße 5, Reutlingen
Raum 102
max. 5 Teilnehmerinnen
55,00 €


Lauter Bäume. Lauter Frauen. Lauter gute Ideen.

Gerne möchten wir mit Ihnen eine Runde durch den Wald drehen. Zum Kennenlernen, zum Austausch, zur Bewegung an der frischen Luft, um sich miteinander zu freuen, um sich untereinander zu solidarisieren, zum Abschalten und Energie tanken, um berufliche Netzwerke auf- und auszubauen, um langsamer zu machen – also um uns etwas Gutes zu tun.

Begleitet werden wir von der „Kräuterhexe“ Lonie Geigle (www.naturgarten-geigle.de), die uns
die Kräuter am Wegesrand und deren Nutzung näher bringt.

Zum Abschluss steht ein Lagerfeuer bereit, Grillgut und Getränke bitte selber mitbringen.
Gutes Schuhwerk anziehen. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Die Mitarbeiterinnen der Kontaktstelle
Anmeldung unter Fb1353
Mi, 22.05.2019, 17:30 – 20:30
Treffpunkt: Parkplatz Jugendherberge in Bad Urach
(Haltestelle Bad Urach Ermstalklinik)
kostenfrei


Berufswege!
Informationstag

Offenes Beratungsangebot zu
• Ausbildungssystem in Deutschland
• Ausbildung in Teilzeit
• Anerkennung ausländischer Abschlüsse
• Bewerbung
• Meine Kompetenzen, meine Stärken
• Berufliche Orientierung
• Weiterbildung

Als Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft Familie und Beruf“ des Familienforums Reutlingen stehen wir und weitere Expertinnen verschiedener Einrichtungen und Beratungsstellen für Fragen und Informationen zur Verfügung. Neben der Beratung finden Vorträge zu einzelnen Themenbereichen statt.

Ein besonderes Anliegen der Arbeitsgemeinschaft ist die gezielte Unterstützung von Frauen.

Do, 06.06.2019, 10:00 – 16:00
Matthäus-Alber-Haus,
Lederstraße 81, Reutlingen
kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich


Unternehmens-Einblicke vor Ort
Kennenlernen. Informieren. Austauschen.

Firmen im Fokus

Aus der Beratungsarbeit wissen wir, dass arbeitsuchende Frauen nicht immer gut darüber
informiert sind, welche Erwartungen Personalverantwortliche haben, wie in unterschiedlichen
Branchen gearbeitet wird und wo Knackpunkte für einen reibungslosen (Wieder-)Einstieg liegen
könnten.

Diese Veranstaltungsreihe bietet Frauen die Möglichkeit, mit Personalverantwortlichen ins Gespräch zu kommen.
Den Unternehmen wird ermöglicht, ihre Geschäftsfelder vorzustellen und sich als familienfreundliche Betriebe zu präsentieren.

Nutzen Sie diese Chance für interessante Gespräche und zum Netzwerken!

Di, 25.06.2019, 10:00 – 12:00
Experts in Medical Innovation:
Fa. novineon CRO & Consulting Ltd mit Fa. Ovesco Endoscopy AG, Tübingen
maximal 10 Plätze
Anmeldung direkt bei Dr. Ulrike Landmann
kostenfrei


Wiedereinstieg Beruf. Jetzt! Startklar!

Lernen im und mit dem weltweiten Netz
Ein Leitfaden und Ideen rund ums Lernen im Netz.

Wussten Sie, dass Sie vom eigenen Wohnzimmer aus in Cambridge „studieren“ können ? Und
wissen Sie was ein MOOC ist?

Es gibt inzwischen sehr viele, wertvolle und gute Online-Kurse, die von zu Hause bei freier Zeiteinteilung absolviert werden können.
Egal ob Online-Marketing, Psychologie, Geschichte, Zeichnen oder Projektmanagement – fast alles
ist möglich.

Wir geben Ihnen einen kleinen Vorgeschmack auf die Angebote und einen Wegweiser durch die
Vielfalt der Angebote. Denn es gilt mehr denn je: „Man lernt nie aus !“

Britta Saile
Anmeldung unter Fb1705
Di, 02.07.2019, 09:00 – 11:30
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6,
Reutlingen
EDV Raum 212
12,00 €


Gesund und gelassen im Job

Sicher kennen Sie das: Ohne Frühstück aus dem Haus, mittags schnell in die Kantine und zwischendurch Schokolade als Nervennahrung. Am Ende eines Arbeitstages fühlen Sie sich müde und erschöpft, der Nacken ist verspannt und die Augen brennen.

Wir verbringen einen Großteil unserer Lebenszeit am Arbeitsplatz. Um langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben und auch nach Feierabend und am Wochenende noch Energie für das Privatleben zu haben, ist eine gesundheitsbewusste Arbeitsplatzgestaltung ganz besonders
wichtig.

In diesem Workshop sprechen wir über Stressbewältigung, Arbeitsplatzergonomie und gesunde Ernährung. Und darüber, weshalb Bewegung und Pausen Körper und Geist gut tun. Gemeinsam entwickeln wir praxisnahe Ideen zur gesundheitsfördernden Gestaltung Ihres Arbeitsumfeldes, damit Sie den alltäglichen Herausforderungen gelassener begegnen können.

Dr. Ulrike Landmann
Anmeldung unter Fb1902
Mi, 03.07.2019, 18:00 – 21:00
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6,
Reutlingen
Raum 318
kostenfrei


Offene Beratung für Alleinerziehende

In Kooperation mit dem Verband alleinerziehender Mütter und Väter VAMV bieten wir jeden 2. Donnerstag im Monat ein offenes Beratungsangebot zum Thema Arbeit und Beruf in Tübingen an.
Infos und Terminvergabe unter www.vamv-tuebingen.de


Projekt:Zukunft 2018/19

Ein Projekt um Deutschkenntnisse zu verbessern, Berufe zu erkunden, auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten. Für Frauen mit Migrationshintergrund.

Wir starten am 08.01.2019. Das Projekt findet in Teilzeit vormittags statt, kein Unterricht während der Schulferien. Unterrichtsort ist die Gartentorschule in Reutlingen.

Sie werden individuell gefördert und bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einer Arbeitsstelle unterstützt. Über Praktika können Sie herausfinden, ob die angestrebten Berufen Ihnen tatsächlichen liegen. Nebem dem Sprachunterricht stehen deshalb erste Erkundungen und Fachunterricht in verschiedenen Arbeitsfeldern auf dem Plan. Das sind die Bereiche Pflege und Hauswirtschaft, Verkauf und Handel, Büroorganisation und auch handwerkliche Berufe.
Fachrechnen, Bewerbungstraining, Kommunikationstraining, Arbeitsrecht, Ökologie, Ökonomie, Hygiene, Recherchearbeit, Kompetenzermittlung und einiges mehr sind weitere Unterrichtsthemen.

Sie brauchen mindestens Deutschkenntnisse auf Niveau B1 nach GER.

Informationen bei Britta Saile und Stefanie Ruf