Berufliche Beratung für Frauen

  • Kostenlos
  • Neutral
  • Vertraulich
 

"Frau und Beruf international" profitiert von gespendeten Notebooks

Spenden ermöglichen digitale Teilhabe | Reutlingen, den 14.07.2020 – Die berufliche Qualifizierung ihrer internationalen Teilnehmerinnen ist das Ziel des Projekts „Frau und Beruf international“. Die Schwerpunkte sind außerdem der Ausbau von Deutsch-Kenntnissen, gesellschaftliche Teilhabe, sowie die Digitalisierung. 24 Frauen aus acht Nationen bereiten sich hier auf den Arbeitsmarkt vor mit dem Ziel, danach einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz zu finden. Der aus zwei Modulen bestehende Kurs mit jeweils neun Monaten Laufzeit stellt die Kommunikation an die erste Stelle. Praktika und Expertenvorträge, die den Frauen Hilfestellung in ihrem Alltag bieten, ergänzen den Unterricht. 

Um die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutzen, die Qualifizierung der Frauen zu unterstützen und um das Schreiben von Briefen, Mails und Bewerbungen auch zuhause zu ermöglichen, hatte die „Kontaktstelle Frau und Beruf“ Unternehmen in der Region angefragt und um die Spende ihrer ausgedienten Laptops gebeten.

Das IT-Systemhaus Advanced UniByte GmbH aus Metzingen hatte sich daraufhin gemeldet und die Spende von 24 Notebooks zugesagt, die schließlich im April dieses Jahres übergeben wurden. 
Dr. Ulrich Bausch, Geschäftsführer der vhs Reutlingen nutzte in einer kleinen Feierstunde an diesem Dienstag die Gelegenheit, dem Gründer und Geschäftsführer der Advanced UniByte GmbH (AU), Sandro Walker, für die Spende zu danken und betonte, wie wichtig soziales Engagement von Unternehmen ist. „In manchen Bereichen ist die Unterstützung von außen sogar unabdingbar. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich mich heute persönlich bei Ihnen bedanken kann.“ so Dr. Bausch zu Sandro Walker. Dieser meint dazu: „Jeder kann etwas tun für die Gesellschaft, sei es durch Spenden finanzieller Art oder die Unterstützung durch Zeit. Die Spende der Notebooks ist an sich kein großes Ding, man muss es nur tun! Es handelt sich um gebrauchte Geräte auf welchen die Daten vollständig gelöscht wurden. Das kostet etwas Zeit und Aufwand.“ Der Mehrwert für den Lernerfolg der Frauen sei jedoch unbeschreiblich, so Britta Saile, Projektleiterin und Beraterin bei der Kontaktstelle Frau und Beruf.

Sandro Walker weiter: „Als Unternehmen möchte ich mit AU einzigartig sein für unsere Mitarbeiter, Kunden, Partner und auch die Gesellschaft. Wir wollen über den Tellerrand blicken, das ist unser Anspruch. Umso mehr freue ich mich darüber, wie die Spende ankommt und hoffe, dass wir damit etwas in Gang setzen können.“

Die Kontaktstelle versteht die Geräte als Leihgabe an die Teilnehmerinnen, die diese während der Lehrgangszeit auch zuhause nutzen und davon profitieren können. Frau Saile weiter: „die Qualifikation der Frauen ist aufwändig weil sehr individuell, aber sehr erfolgreich. Dieses Schuljahr mussten wir etwas verlängern um die Corona-bedingte Unterbrechung aufzuholen. Mit unseren Laptops funktioniert der Unterricht jetzt in zwei Präsenz- und einer Gruppe im Home-Schooling nun reibungslos.“

Die Advanced UniByte GmbH (AU)

Seit über 25 Jahren übernimmt die AU Verantwortung für die Daten ihrer Kunden aus Industrie, Forschung und von öffentlichen Auftraggebern. Advanced UniByte gehört zu den führenden Systemhäusern für IT-Infrastruktur, Speicherlösungen sowie Cloud- und Managed-Services und hat sich im hochsensiblen Umfeld der Datensicherheit und Hochverfügbarkeit einen herausragenden Ruf erarbeitet.

Das AU-Expertenwissen umfasst Storage-, Netzwerk-, Computing- und Virtualisierungs-Lösungen ebenso wie die IT-technische Integration weltweiter Niederlassungen. AU-Cloud- und Managed-Services sorgen für maximale Entlastung und schaffen Freiräume für unsere Kunden.

Unsere Kunden schätzen die AU-Werte. Mit Expertentum, Nachhaltigkeit und Verantwortungsbewusstsein sind wir für sie da und schaffen eine einzigartige Atmosphäre, die geprägt ist von Vertrauen, Wertschätzung und Begeisterung. Das verstehen wir unter Zusammenarbeit, die GUT / ECHT / ANDERS ist.

Pressekontakt: Advanced UniByte GmbH, Stefanie Hempel, Tel. 07123-9542-126, stefanie.hempel@au.de

"Frau und Beruf international"

Das Modul II des Projekts „Frau und Beruf international“ startet im September.

Kontakt und Information: Kontaktstelle Frau und Beruf Neckar-Alb, Britta Saile, Tel. 07121 336-130, bsaile@vhsrt.de